Montag, 1. Juni 2015

Alle wollen Mumpitz

Mein "kleiner" Mumpitz hat so allerlei Fans. Also habe ich mich auf eine Zusammenarbeit mit "Friestyle" (ehemals "Labbeschnibbler") geeinigt die "Mission Mumpitz" zu starten. Da "mein" Mumpitz die Kosten sprengen würde, haben wir ein Material gesucht, das für kleine Mumpitze geeignet wäre.

Ein Prototyp entsteht ...
In mühsamer Kleinarbeit werden Augen, Nase und Mund aufgenäht, damit Mumpitz auch in Kinderhand lange bespielbar bleibt. Vom tagelangen Zuschneiden des Stoffen will ich an dieser Stelle gar nicht berichten ...
Nase, Mund und Augen werden aufgenäht.
Zu herangerückter Stunde ist "Little Mumpitz" endlich fertig! Und ja, er ist soooooo süß!

Little Mumpitz
Du schreibst? Da guck ich zu!


Die Nähte halten, die Augen passen, alles ist gut gelaufen. Nun geht es in die Massenproduktion. Aber wo ist "Little Mumpitz" ?

Aaaaaah! Der ist doch nicht für dich!

In der Mumpitz-Schmiede wird erst einmal die Füllung genau unter die Lupe genommen. Für U3 geeignet ...
 



Schnibbeln bis das Kreuz schmerzt ...




Vier Stunden später ... Es tut sich was! 



Ein Bügeleisen? Und das mir!
  

Wieder etwas später ... Little Mumpitz wird ungeduldig und guckt ziemlich traurig ...

So viel Fell ... Wo ist mein Mumpitz?
  
Da grinst jemand!
 


 Hörnchen füllen ...



Taaaadaaaaaaa! Mumpitz 2 (Mister Perfect)!



 Mister Perfect und Little Mumpitz. Jetzt schauen sie aber froh!



Sechs Stunden nach Beginn der Arbeiten! :-) Eine kleine Mumpitz-Schar! Und das Wissen: es wird wohl bei einer Kleinstauflage bleiben! 

 

1 Kommentar:

  1. Hallo, leider kann man hier keine Fotos hochladen. Sonst hätte ich ein Bild von unserem Mumpitz in Island gepostet. Wir haben zwar keine Ahnung wo der kleine Kerl ursprünglich herkommt, vermuten aber es hat ihm im hohen Norden gut gefallen. Genauso wie uns Ihre Midgard-Saga Bücher gefallen haben. Wir haben alles auf einer Buchmesse in Mainz gekauft. LG Helga Götz

    AntwortenLöschen